Heitkamp IKB baut in Krefeld Europas größte Getreidemühle

05.09.2018

Heitkamp IKB baut in Krefeld Europas größte Getreidemühle

Der Grundstein ist gelegt 

Krefeld. Mit dem ersten Spatenstich am Castellweg in Krefeld am 15. Juni 2018 startete einer der größten Mühlen-Neubauten Europas. Auf dem rund 47.000 Quadratmeter großen Areal errichtet GoodMills Deutschland, eines der führenden deutschen Mühlenunternehmen, seinen neuen Produktionsstandort. 2020 soll die Mühle in Betrieb gehen. Generalunternehmer ist die Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH.

Der neue Standort von GoodMills Deutschland setzt auch neue Maßstäbe bei Produktsicherheit, Hygiene und Energieeinsatz. Mit einer Vermahlungskapazität von jährlich 365.000 Tonnen wird die „Castellmühle Krefeld“ zukünftig Millionen von Menschen mit ihren Erzeugnissen versorgen. Bereits jetzt laufen die Baumaßnahmen auf dem Areal im Krefelder Rheinhafen auf Hochtouren. 

Im ersten, großen Bauabschnitt wird das Mühlengebäude und das Vorreinigungsgebäude errichtet. Hier werden modernste Mühlentechnologien für den Vermahlungsprozess und effiziente Hochleistungs-Vorreinigungssysteme für die trimodale Getreideannahme via Straße, Wasser und Schiene sowie für eine optimale Prozessvorbereitung einziehen. 

Zur Grundsteinlegung erhielt die Mühle auch ihren offiziellen Namen „Castellmühle Krefeld“, der im Rahmen eines Mitarbeiterwettbewerbs ermittelt wurde und gleichzeitig den Namen des bisherigen Standorts, der Ellmühle in Köln, beinhaltet.