Jury-Sitzung zur Verleihung des „Heitkamp Ingenieur-und Kraftwerksbau“-Preises

02/04/2019

Jury-Sitzung zur Verleihung des „Heitkamp Ingenieur-und Kraftwerksbau“-Preises

Jury-Sitzung zur Verleihung des „Heitkamp Ingenieur-und Kraftwerksbau“-Preises

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Abteilung Bauwissenschaften der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen und der Heitkamp Ingenieur-und Kraftwerksbau GmbH traf sich die Jury am 24.01.2019 zur Auswertung der eingereichten Master- und Bachelorarbeiten für die jährliche Verleihung des „Heitkamp Ingenieur-und Kraftwerksbau“-Preises. Ausgezeichnet wird jeweils eine exzellente Bachelor- und Masterarbeit in den Fächern Stahlbau, Massivbau oder Statik.

Die Jury, bestehend aus: Jury-Vorsitzende Prof. Dr.-Ing. habil. Natalie Stranghöner, Universitätsprofessorin des Instituts für Metall- und Leichtbau
Prof. Dr.-Ing. Martina Schnellenbach-Held, Universitätsprofessorin für Massivbau
Prof. Dr.-Ing. habil Carolin Birk, Universitätsprofessorin für Statik und Dynamik der Flächentragwerke, sowie Frank Ronkartz, CEO, Christopher Rudolph, CFO und Jens Jakob, GBL Industriebauten, oblag die schwierige Aufgabe, aus den eingereichten Arbeiten der jeweiligen Fachbereiche den Sieger zu küren. 

Der Preis wird am 29. März 2019 im Rahmen der Absolventenfeier 2019 der Abteilung Bauwissenschaften übergeben.