arrowHome arrow Referenzen arrow Kraftwerke arrow Abfallbehandl.Anlage, SIDOR
02.09.2014
Heitkamp IKB


Newsticker

  :: Neue Gesellschafterstruktur der Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH

Nachfolgend möchten wir Sie über die Änderungen der Gesellschafterstruktur der Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH informieren.

Die Zech Bau Holding GmbH hat rückwirkend zum 01.01.2014 insgesamt 75 % der Gesellschaftsanteile der Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH an die Rönesans A.S., eine Holdinggesellschaft der Renaissance-Gruppe, verkauft.



weiterlesen

  :: DFB Fußballmuseum

Die Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH baut das DFB-Fußballmuseum in der Dortmunder Innenstadt.

Der Auftraggeber: Stiftung DFB Fußballmuseum gGmbH
Der geplante Eröffnungstermin: Das erste Halbjahr 2015

Ein Besuch lohnt sich!

Fotos vom Richtfest sehen Sie nach dem Klick auf "Weiter".



weiterlesen

  :: Aktuelle Bauprojekte

Hier möchten wir Ihnen 2 aktuelle Bauprojekte der Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH vorstellen.

Bitte klicken Sie dazu auf "Weiter" am Ende dieser Zeilen, um zu den Informationen und den Fotos zu diesen beiden ausgewählten Projekten zu gelangen.



weiterlesen

  :: Integration der Mitarbeiter der NL Dortmund der Alpine Deutschland

Im Nachgang  der Insolvenz der Alpine AG ist ein Großteil der Mitarbeiter der NL Dortmund der Alpine Deutschland von der Heitkamp Ingenieur- und Kraftwerksbau GmbH übernommen worden.

Der Umzug der Alpine-Mitarbeiter in die Langekampstraße 36 ist seit Ende November 2013 abgeschlossen. 

Gemäß Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 25.10.2013 wurde Herr Dipl.-Ing. Peter Henkel zum Geschäftsführer bestellt.

Ergänzend dazu ist Herr Franz-Josef Deimel als Mitglied der Geschäftsführung für den Zentralbereich zuständig.



weiterlesen
 
Abfallbehandlungsanlage, SIDOR Leudelange, Luxemburg Drucken E-Mail

Projekt:
Errichtung der bautechnischen Einrichtungen und Nebeneinrichtungen (inkl. TGA) für die Abfallbehandlungsanlage „SIDOR Leudelange“ am Standort der MVA Leudelange, Luxemburg.


Auftraggeber:
SOTECLUX S.á.r.l.,
Leudelange 


Planer:
E.ON
Energy from Waste,
Saarbrücken


Bauvolumen:
18,00 Mio. €


Bauzeit:
2008 - 2010 


 
leudelange_04_2010
leudelange_03_2010
leudelange_02_2010
leudelange_01_2010
35_01_klein
35_02_klein
35_03_klein
35_04_klein

 

 
top