Neubaustrecke Köln – Frankfurt, Los 2.3 Siegburg

Neubaustrecke Köln – Frankfurt, Deutschland

Projekt

Entlang der Hochgeschwindigkeitsstrecke Köln-Frankfurt war Heitkamp in etliche Lose maßgeblich eingebunden. In Siegburg wurden federführend in einem Streckenabschnitt von 3,4 km Länge insgesamt 7 Brücken und 1 Tunnel erstellt, inklusive des gesamten Streckenbaus. Zu dem Auftragsumfang gehörten auch umfangreiche Renaturierungsmaßnahmen, die einen Ausgleich zu den von der Gleisstrecke beanspruchten Flächen darstellen sollten.


Auftraggeber

DB Projekt GmbH


Planer

Ingenieurbüro Vössing


Bauzeit

1997 - 2003