Elbtunnel 4. Röhre

Hamburg, Deutschland

Projekt

Bau einer vierten Röhre (3,325 km lang) unter der Elbe.

Zum Einsatz kam die größte Schildvortriebsmaschine der Welt, die TRUDE (Tief Runter Unter Die Elbe) getauft wurde. Der Durchmesser beträgt 14,2 m.

Die Tunnelaußenwand besteht aus jeweils 2 Meter breiten und 70 Zentimeter dicken Stahlbetontübbinge.

An der tiefsten Stelle liegt der Tunnel 27 Meter unter der Wasseroberfläche.

Am 27. Oktober 2002 wurde die vierte Röhre eröffnet.